Schmalfilm Super 8

Super 8/N8

Schmalfilm-Super8-und-Normal8-auf-DVD

16mm Filme

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wandern

Der staatlich anerkannte Erholungsort Wallenfels liegt im wildromantischen Tal der Wilden Rodach. Floßfahrten auf der Wilden Rodach in Wallenfels sind der Hit des Frankenwaldes.

Wallenfels hat aber viel mehr zu bieten - vor allem eine einzigartige, sehr waldreiche Mittelgebirgslandschaft (305 - 700 m).

Besonders Besucher, die gerne wandern, kommen hier voll auf ihre Kosten. Jeden Mittwoch und Samstag kostenlos geführte Wanderungen mit Einkehr! Die über 300 km gut ausgebauten und markierten Wanderwege laden zu Spaziergängen und ausgedehnten Wanderungen in einem Stück unverfälschter Natur ein.

Öffnungszeiten der Wanderhütte Herrgottswinkel:

Während der Sommermonate:täglich ab 14.00 Uhr
Im Winterhalbjahr:an Sonn- und Feiertagen ab 14.00 Uhr

Flößen auf der "Wilden Rodach" in Wallenfels

Nähere Informationen über die Buchung von Floßfahrten, sowie Auskünfte über die Pensionen bzw. Privatvermieter erhalten Sie beim Fremdenverkehrsamt der Stadt Wallenfels.
 
 Das Fremdenverkehrsamt der Stadt Wallenfels ist zu folgenden Zeiten besetzt:
 
 Montag - Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
 
 Ihre Ansprechpartnerin während der Geschäftszeiten ist Frau Margit Nürnberger
 
 Anschrift: Fremdenverkehrsamt Wallenfels
 Rathausgasse 1
 96346 Wallenfels
 Telefon: 09262 / 945-21
 Telefax: 09262 / 945-20

Floßfahrt 2
Floßfahrt 1 Floßfahrt 3

Schwimmen

Alle Wasserratten kommen in Wallenfels voll auf ihre Kosten. Während der Sommermonate (Mitte Mai bis Mitte September) steht ihnen das beheizte Freibad täglich von 8.00 - 20.00 Uhr zur Verfügung.

Das Wallenfelser Freibad befindet sich inmitten eines Landschaftsschuztgebietes und ist mit einem 50 Meter-Becken für Schwimmer sowie einem Schwimmbecken für Kleinkinder ausgestattet. Außerdem ist ein Spielplatz sowie eine Beach-Volleyball-Anlage vorhanden. Entspannung finden Sie auf einer großzügigen Sonnenwiese sowie den parkähnlichen Außenanlagen. Durch den integrierten Kiosk mit überdachtem Aufenthaltsraum ist für das leibliche Wohl ebenfalls bestens gesorgt.

 

Tennis

Direkt neben dem Freibad befinden sich drei gepflegte Sandplätze, welche dem Tennisverein Wallenfels gehören. Diese Anlage kann naürlich auch durch Gäste genutzt werden.
Die Gästekarten erhalten sie entweder direkt am Tennisheim oder beim Bademeister des Freibades Wallenfels. Die Gästekarte kostet pro Spieler 4,00 € für eine Stunde Spielzeit.

Das Tennisheim ist von Montag bis Freitag jeweils ab 18.00 Uhr geöffnet und wird durch den Tennisverein bewirtschaftet.

Skilanglauf

Auch im Winter kommen die Sportbegeisterten in Wallenfels voll auf ihre Kosten.
Auf den gut präparierten und ausgeschilderten Loipen können Sie auch im Winter die herrliche Landschaft des Frankenwaldes erkunden. Auf den vorhandenen gut ausgebauten Wanderwegen ist allerdings auch abseits der Loipen eine Tour durch die Wälder rings um Wallenfels eine reizvolle Alternative.

Mountainbiken

In Wallenfels und der näheren Umgebung sind zwei Mountainbike-Strecken ausgeschildert, wobei darauf geachtet wurde, dass die Streckencharachteristik den gewünschten Anforderung des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) entspricht.

Routenverlauf: 29,6 km
Wallenfels - Dörnach - Zeyern - Radspitze - Oberehesberg - Haid - Wallenfels

Charakter:
Kürzeste Tour des Routennetzes mit einem lohnenden Ziel: der Radspitze. Ein Großteil der Wegstrecke verläuft auf einem Höhenwanderweg, der durchweg Trailcharakter aufweist.

Einstiegspunkte:
Wallenfels (Flößerhaus), Zeyern (Wanderparkplatz), Reichenbach

Tourenerweiterung:
Kurz vor Haid auf Route 6 "Steinachtal", im Anschluß daran auf Route 7 "Döbraberg"

Routenbeschreibung:
Vom "Flößerhaus" in Wallenfels folgen wir dem ausgeschilderten Radweg entlang des sogenannten "Prommenadenweges". Kurz nach dem Gasthof "Sommerkeller" verlassen wir das Tal der "Wilden Rodach" und nehmen den ersten Anstieg auf Schotter in Angriff.
Über Forstwege erreichen wir die Höhe 626 und fahren nach Dörnach, wo uns ein schönes Panorama erwartet. Direkt nach der kleinen Ortschaft beginnt die erste Abfahrt auf einer Forststrasse und endet im "Zeyerntal". Dort auf Asphalt talabwärts zur Ortschaft Zeyern. Nach nur wenigen Metern verlassen wir diese wieder; der nächste Anstieg will bezwungen werden. Anfangs fahren wir auf Schotter, später, wenn wir den "Höhenweg" erreicht haben, setzt sich die Route auf einem langen Trail fort.
Diesem "Höhenweg" (als Wanderweg markiert) folgen wir bis zur "Radspitze", die uns einen herrlichen Ausblick auf das Vorland des Frankenwaldes ermöglicht.
Diese beeindruckende Aussicht begleitet uns auf den nächsten Kilometern bis nach Oberehesberg. Dort nehmen wir eine Richtungsänderung vor und kehren in die Wälder zurück. Auf geschotterten Forstwegen unterschiedlicher Güte erreichen wir eine Ortsverbindungsstrasse, überqueren diese (Vorsicht: Kreuzung liegt nahe einer Kurve) und fahren weiter auf Schotter bis Haid.
Eine sehr kurze Asphaltpassage geht über einen grob geschotterten Forstweg, der uns ins idyllische "Lambachtal" bringt. Sobald wir die nächste Ortsverbindungsstrasse treffen, halten wir uns links, nehmen zwei Mal den "flacheren" Anstieg und erreichen schon nach wenigen Minuten eine Single-Trail-Abfahrt. Vorsicht: An deren Ende kommt eine sehr scharfe Kurve in steiler Hanglage, die an einem Brückengeländer der "Wilden Rodach" endet - nicht ins Wasser fallen!
Wir fahren über zwei kleine Brücken und folgen dem geschotterten Radweg talabwärts entlang der "Wilden Rodach" bis nach Wallenfels.
 

Routenverlauf: 51,4 km
Wallenfels - Steinwiesen - Schindelthal - Schlegelshaid - Wolfersgrün - Max-Marien-Brunnen - Wellesberg - Wellesbach - Wallenfels

Charakter:
Tour mit den meisten Höhenmetern, zahlreichen Aussichtspunkten, vielen guten Singletrails und Trails. Wälder und Freiflächen, Höhenrücken und Täler wechseln ständig. Die Tour kann kurz nach Wolfersgrün abgekürzt werden.

Einstiegspunkte:
Wallenfels (Rathaus, Wanderparkplatz), Steinwiesen (Bahnhof), Schlegelshaid, Wolfersgrün,
Wellesbach (Wanderparkplatz)

Tourenerweiterung:
In Wallenfels auf Route 5 "Rodachtal Süd"; Anschluß an Route 3 "Rennsteig-Region Süd"

Routenbeschreibung:
In Wallenfels dem Radweg ortsauswärts Richtung Zeyern folgen; beim Wanderparkplatz wartet der erste Anstieg. Die Schotterpiste wird schnell zum Trail mit schöner Aussicht. Im weiteren Verlauf ändert sich der Untergrund wieder zur Schotterauflage - mal eben, mal ruppiger. Die folgende Abfahrt wandelt sich auf halber Höhe zu einem hangparallelen Forstweg, der schon bald zum nächsten Anstieg wird.
Kaum die Anhöhe erreicht, erwartet uns eine rasante Abfahrt ins schöne "Leutnitztal", dessen Verlauf wir bachaufwärts folgen. Für den ersten Teil des kommenden Anstiegs steht man vor der Wahl: schwieriger Singletrail oder einfacher Forstweg. Beim Zusammentreffen der Varianten geht es weiter auf einem, zumindest auf den ersten Metern recht steilen Trail.
Am Ende dieses Teilstücks folgt ein geschotterter Forstweg mit ständigen Richtungswechseln aber ohne größere Höhenunterschiede. Der folgende kurze, aber steile Anstieg ab Schindelthal fährt teilweise über freiliegenden Fels. Der Wegverlauf der nächsten Kilometer ist durch ständigen Wechsel von kurzen Anstiegen und Abfahrten geprägt.
Beim Erreichen von Schlegelshaid am Ortseingang gleich rechts und den Ort wieder verlassen. Eine sehr kurze Trailpassage und ein geschotterter Forstweg im Anschluß bringen uns nach Wolfersgrün. Nach Verlassen des Ortes gilt es, die nächste Trailpassage zu bewältigen. Die anschließende Entspannung, erst auf Asphalt, dann auf Schotter bergab, währt nicht lange: es folgt ein teilweise steiler Anstieg. Zur Belohnung gibt es eine lange Singletrail-Abfahrt, nur kurz durch eine Schotterpassage unterbrochen. Im Tal liegt ein kleiner Weiher neben dem "Max-Marien-Brunnen", an dem der Getränkevorrat mit äußerst gesundem Quellwasser aufgefrischt werden kann.
Der kommende Anstieg folgt dem "Langenaubach" talaufwärts. Es schließt sich direkt eine Abfahrt auf Schotter an, die im "Lamnitztal" endet, dessen Verlauf wir kurz folgen, um einen erneuten Anstieg zu bewältigen.
Das folgende Teilstück verläuft flach und endet mit einer wunderbaren Trail-/Singletrail-Abfahrt von Wellesberg nach Wellesbach. Auch der nächste Anstieg ist ein schmaler, teils steiler Singletrail, der alles fordert. Im oberen Bereich geht er in einen Forstweg.
Bei der folgenden Abfahrt auf einer breiten Forststraße sollte man einen Abstecher zu der Kapelle am Wegesrand machen: schönes restauriertes Gebäude mit Aussicht ins Tal der "Wilden Rodach".
Wir erreichen Wallenfels und verlassen den Ort sofort wieder, um auf halber Höhe des Hanges zu bleiben. Nachdem wir zum zweiten Mal den Ort erreichen, folgt der letzte Anstieg. Zum Abschluß noch eine schöne Abfahrt, die an einem Fischweiher im Tal der "Wilden Leutnitz" endet und uns talabwärts wieder zum Ausgangspunkt zurück fährt.

Skaterbahn

Direkt neben dem Freibad Wallenfels wurde im Jahr 2000 eine Skaterbahn angelegt. Die asphaltierte Fläche von ca. 20 x 25 m wurde im Frühjahr 2002 mit attraktiven Rampen und Hindernissen ausgestattet. Beim Bau ihrer Anlage, haben viele Jugendliche aus Wallenfels mitgeholfen.

Bücherei

Für diejenigen, die sich lieber etwas zurückziehen und in aller Ruhe ein gutes Buch lesen möchten bietet die Bücherei der Stadt Wallenfels mit ihren über 4.000 Werken eine reichhaltige Auswahl.
Die Bücherei der Stadt Wallenfels befindet sich im Kurzentrum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Datenschutz] [Zahlungsarten und Versand] [AGB] [Impressum]

[Widerrufsbelehrung Waren] [Widerrufsbelehrung Dienstleistungen] [Widerrufsbelehrung  von digitalen Inhalten]